Pendelnde
 

KreuzKunstQuer

WAS

Interkulturelles Netzwerk für Kunst, Fotografie, Literatur, Installation, Theater, Performance, Musik –
ein Zyklus mit 11 Veranstaltungen, 7 Ausstellungen und 2 Festen

WANN

17. Mai bis 15. Juni 1996

WO

auf und um den Bahnhof Thalwil (in 6 Bahnwagen, Park Villa Diana)

 

WAS und WER

1 Gruppenausstellung: Bruchsteinwand Werkgalerie. Schaltafeln sind Bildelemente. Sie werden von Thalwiler Kunstschaffenden bemalt, plastisch bearbeitet, angesägt und sogar bestrickt. Sie hängen gruppiert, rhythmisiert als Band von 70 Metern Länge an der Bruchsteinwand neben Geleisen. Urs Amstutz, Gisela Bitterli-Jochimsen, Shaun Dziedizic, Brigitta Gabban, Fredy Knecht, Katrin Luchsinger, Peter Lüthy, Peter Pfister.

2 Fotoausstellung: Pendelnde. Pendler werden auf dem Perron fotografiert. Das Bild wird vergrössert auf einer Schaltafel abgebildet und auch an der Bruchsteinwand parallel zum Perron gezeigt. Francesco Hässig.

3 Installation: Lost and Found. Eine Installation aus Objekten des Fundbüros der SBB. Die Skulptur entsteht “in situ”– an Ort. Idee: Brigitta Gabban.

4 Performance 1: “Ich freue mich, sie wieder zu sehen”. Szenische Überraschungen auf den Perrons des Bahnhofs. Gisela Bitterli–Jochimsen.

5 Performance 2: Recherchen. Eine szenische, experimentelle Erfahrung im öffentlichen Raum. Der Spielort bringt drei Menschengruppen zusammen: Heimkehrer, Zuschauer und Akteure. Performers Research Group.

6 Gruppenausstellung: Nachtbuch. Das Nachtbuch ist auf Initiative der 1995 verstorbenen Malerin Ursula Somaini entstanden. Neun Kunstschaffende haben mehrere Bilder zum Thema Nacht gestaltet. Dieses gebundene Werk wird in nächtlicher Atmosphäre als Installation gezeigt. Gisela Bitterli–Jochimsen, Cora Folly, Brigitta Gabban, Barbara Harvey, Fredy Engelbert Knecht, Katrin Luchsinger, Peter Lüthy, Peter Pfister, Ursula Somaini.

7 Einzelausstellung: Ursula Somaini – Blau. Eine Hommage an die verstorbene Malerin.KuratorIn: Nora Somaini und Stephan Forster.

8 Fotoausstellung: Zug Nr. 389 Singen – Lecce. Portrait des Zuges “389 Stuttgart-Lecce”, der täglich die Strecke Singen – Lecce via Thalwil zurücklegt. Vernetzung wird visualisiert. Jürg Waldmeier, Foto; Ron Schenkel, Text (Lesung).

9 Audiovisuelle Installation: Wohnort Thalwil. Mittels Pfeilwurf auf den Ortsplan Thalwil sind Häuser ausgewählt und ihre Bewohner vor der Haustür fotografiert worden. Über 200 Personen durchbrechen mit ihrem Portrait den privaten Raum und begegnen sich in der Öffentlichkeit. Geräusche und ein Lichtstrahl erzeugen einen Dialog mit den Besuchern. Brigitta Gabban.

10 Lesung: Walden III + Paradoxien. Rolf Todesco liest aus seinen Werken.

11 Theater: KreuzUndQuer! Eine Busfahrt ins Blaue mit Theaterüberraschungen führt vom Bahnhof aus mit dem “Theater in Thalwil” kreuz und quer durch die Gemeinde. Regie: Brigitte Meyer.

12 Konzert: Alpsegen in Thalwil. Mario Beretta stellt kommentierend und musizierend eigene Werke vor, u. a. seinen "Alpsegen" für tiefe Stimme und Symphonieorchester für Alt – Katharina Lienhart und Klavier – Mario Beretta.

13 Konzert & EM-Eröffnung: England – Schweiz. TV-Installation: Cage n’ ball. Auf mehreren Bildschirmen ist das EM-Eröffnungsspiel Schweiz – England live zu sehen. Es wird mit “Imaginary Landscape No. 4” für 12 Radios von John Cage musikalisch umhüllt. Das formal streng gebaute Stück bedient sich der zufälligen Klänge auf verschiedenen Sendern. Heini Roth und Chor vocativ zürich.

14 Video & Volksmusik: Trio Tüsel mit Lukas Heuss, Sax, Oleg Lips, Akordeon und Berni Haug Mandoline und Mandola. Die besten Szenen des Eröffnungsspiels werden im Laufe des Abends live vertont.

15 Performance: 1 Walzer – ein Sax kommt unter die Räder. Lukas Heuss.

16 Performance 2 und 3: Szenische Experimente. Das Schlussfest bietet den Spielort. Resarchgroup.

17 Konzert: Clan Miller’s Recycling…

FINANZEN/PATRONAT

Kulturkommission Thalwil, SBB, Versicherung Fortuna, Migros Genossenschaftsbund, Carlo Massaro Bauunternehmung, Rossi Bauunternehmung, Schnelldruck, Radio TV Staeger, Restaurant Thalwilerhof, AV-Ganz, Schwarzenbach – Stiftung, Werbung Rodolf & Ernst

IDEE

Urs Amstutz und allen Beteiligte

UMSETZUNG/ORGANISATION

Urs Amstutz, Lukas Heuss, Peter Lüthy und Thalwiler Kunstschaffende